Cäcilienfeier

23. November 2011

Namenstag der Hl. Cäcilia ist der 22. November. Obwohl der Name Cäcilia heute kaum mehr in Anwendung kommt, feiern Musikanten und Sänger jedes Jahr ihre Schutzpatronin die Hl. Cäcilia.

Nach der vom Herrn Pfarrer Heinrich Guadagnini würdevoll und von Chor und Musikkapelle umrahmten Messe marschierte man zum Vereinshaus. Nach dem Empfang der Ehrengäste und einem kleinen Umtrunk im Foyer sorgte die Monanter Dixi Band unter der Leitung von Christian Franzelin für den musikalischen Auftakt. Begleitet wurde die Dixiband von der Chorleiterin Ulrike Ellemunter am Klavier.

Der Obmann der Musikkapelle Gerhard Pernter dankte der Gemeindeverwaltung mit Bürgermeisterin Monika Dalvai Hilber für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung im Jahr sowie ganz besonders allen Mitglieder der Musikkapelle und des Kirchenchores für die vielen Opfer während des gesamten Jahres.

Anschließend dankte der Obmann verdienten Mitglieder. So bekam Josef Pichler für seine 15-jährige Tätigkeit eine Auszeichnung in Bronze vom Verband der Südtiroler Musikkapellen verliehen.
Weiters wurde Paul Ludwig für seine 42 Jahre aktiver Mitgliedschaft und seinen unermüdlichen Einsatz für Musikkapelle eine Dankesurkunde überreicht. Danke sagen konnte der Obmann auch den drei Markatenderinnen Claudia Tschöll für 11 Jahre, Miriam Foppa für 10 Jahre und Monika Amplatz für 7 Jahre Mitgliedschaft.

Aber auch die fleißigsten Musikanten wurden wieder geehrt. So bekamen Werner Pichler und Edi Franzelin mit nur vier Fehlproben, Michale Ludwig mit fünf Fehlproben sowie Armin Hilber und Peter Codalonga mit sechs Fehlproben das Weinglas für die fleißigsten Musikanten überreicht.

Einen besonderen Dank richtete der Obmann noch an die Küchenmannschaft mit Margot Tschöll für das vorzüglich vorbereitete Essen sowie an die Vertreter der anderen Vereine für die gute Zusammenarbeit im abgelaufenen Jahr.